DORNER Order Entry – Elektronische Laboranforderung

LIS-unabhängige, elektronische Laboranforderung

Order Entry – Elektronische Laboranforderung

Erfassung von Leistungsanforderungen beim Einsender für alle Fachbereiche. Individuell und frei definierbare Maskengestaltung in Abhängigkeit vom Einsender bzw. Einsender Gruppierungen.

Über die browserbasierte Anwendung DORNER Order Entry können medizinische Institutionen an verschiedenen Orten und unterschiedlicher Träger Daten austauschen. Klassiker der Anwendung ist die Kommunikation zwischen Arztpraxen und Laboratorien, zur Anforderung von Laboraufträgen. Dabei werden die untersuchungs- und abrechnungsrelevanten Patientendaten direkt aus dem Arzt-, bzw. Krankenhausinformationssystem ins Laborsystem übernommen. Auf dem Rückweg werden dann die Labordaten und medizinischen Befunde wiederum ins anfordernde System importiert, damit der behandelnde Arzt sie dort für die Beratung und Therapie nutzen kann.

Dabei finden Sie in jedem Programm viele einfache und praktische Zusatzmodule, die Ihren Workflow unterstützen, egal ob auf Station, im Labor oder in der Arztpraxis. So etwa Office-Integration: Die Anwendung integriert neue Funktionen in die Hauptmenüleiste von Microsoft Office Word oder von anderen Programmen und beschleunigt somit das Erstellen von Arztbriefen und anderen Dokumenten. Oder dem [i/med] DirectConnect Modul, mit dessen Hilfe der Benutzer die Anforderungsmaske direkt über einen Button aus dem Arzt- oder Krankenhausinformationssystem aufrufen kann. Im alltäglichen Arbeitsablauf merkt der Anwender in der Regel keinen Wechsel zwischen den Systemen.

Die Sicherheit der sensiblen Patientendaten ist dank der neuesten Sicherheits- und Verschlüsselungstechnologien (z.B. https, SSL und PGP) stets gewährleistet.

Jetzt kontaktieren!

[hubspot type="form" portal="25369120" id="e3216679-3240-4470-ac1c-910448c95cf9"]
DORNER auf LinkedIn

Verpassen Sie keine Meldung mehr!